Dr. med univ. Ursula Lercher

G'sund im Mund

Für die Ersten ...

Die ersten Zähne entwickeln sich bei ungeborenen Babys bereits zwischen der sechsten und achten Woche vor der Geburt. Der Zahndurchbruch auch „Zahnen“ genannt, das Kleinkinder oft als sehr schmerzhaft empfinden, beginnt erst etwa sechs Monate nach der Geburt.

Für die Zweiten ...

Bis zum 14. Lebensjahr ist die Zahnentwicklung der zweiten Generation, mit dem abgeschlossenen Wachstum der Backenzähne, meistens komplett abgeschlossen. Die Weisheitszähne bekommen Frauen in der Regel bis zum 21., Männer bis zum 24. Lebensjahr.

Für die Dritten ...

Durch die moderne Zahntechnik sind „Dritte Zähne“ heute so perfekt gemacht, dass sie weder optisch noch in ihrer Funktion einen Nachteil für den Träger darstellen. Die Dritten Zähne müssen aber auch genauso sorgfältig gepflegt werden wie das natürliche Gebiss.